[ Herunterladen Prime ] Der Schmetterling: Schweden Krimi (Ein Johan-Rokka-Krimi 1)Autor Gabriella Ullberg Westin – Z55z.co

Die neue Erfolgsserie aus Schweden Die Krimis der schwedischen Bestsellerautorin Gabriella Ullberg Westin endlich auf DeutschHeiligabend in Hudiksvall, Nordschweden Henna ffnet dem Weihnachtsmann die Tr, der ihre beiden Kinder berraschen soll Doch es ist nicht ihr Ehemann in Verkleidung, sondern ihr Mrder Er drngt sie ins Haus und streckt sie mit mehreren Schssen nieder Sie stirbt vor den Augen ihrer Kinder Kriminalinspektor Johan Rokka ist nach zwanzig Jahren in Stockholm gerade erst in seine alte Heimatstadt zurckgekehrt und bernimmt die Mordermittlung Es ist ein schwerer Start, denn Henna war die Frau seines alten Schulfreunds Mns Im Kreis der Verdchtigen sind Freunde von frher Dann geschieht ein zweiter Mord Kennt Rokka den Mrder bereits Ist er der nchste auf seiner Liste Ein herausragender Krimi Svenska Dagbladet Alles in Allem ein Schweden Klassiker mit Lametta Effekt WDR Sehr glaubhaft und fesselnd geschrieben Immer wieder kommen neue unerwartete Ereignisse zutage Hervorragend Magazin Kllefornia Ein spannender Erstling, der auf Folgebnde hoffen lsstws Viel versprechender Auftakt einer Serie um den Ermittler Rokka Mainhattan Kurier Mich haben die positiven Rezensionen neugierig gemacht Skandinavien hat viele gro e Krimiautoren hervorgebracht Der Anfang war auch noch vielversprechend, aber dann wurde es immer langweiliger Alles dreht sich um die Befindlichkeiten von Johan Rokka Den ehrlichsten Satz zu diesem Ermittler findet man im Text selbst Johan Rokka war ein Loser Zitat Die Sprache ist mehr als einfach, st ndig werden eigentlich gar nicht vorhandene Ermittlungsergebnisse gebetm hlenartig wiederholt Und die unsympathische Polizeichefin dreht sich wie ein unsicherer Teeny unentwegt eine Haarlocke um den Finger Zwei Sterne sind fast noch zu viel Keine Kaufempfehlung f r diesen Preis selbst beim E Book. Mord an Heiligabend Ein als Weihnachtsmann verkleideter Mann erschie t Henna Pedersen, die Ehefrau des ber hmten Fu ballspielers M ns Sandin Die Familie war gerade aus Florenz in den kleinen schwedischen Ort Hudiksvall zur ckgekehrt Eigentlich war die Rolle des Weihnachtsmanns M ns zugedacht, doch dieser wurde gesch ftlich aufgehalten Kriminalinspektor Johan Rokka nimmt die Ermittlungen auf Auch er ist gerade erst nach 20 Jahren aus Stockholm, wo er Karriere gemacht hat, in seinen Heimatort Hudiksvall zur ckgekehrt.Viele der m glichen Verd chtigen kennt Rokka noch aus seiner Schulzeit Wem also kann er trauen und wem nicht Gleichzeitig leidet Rokka immer noch unter dem Verlust seiner Jugendliebe Fanny Die junge Frau wurde an ihrer Abiturfeier das letzte Mal gesehen und blieb danach verschwunden Ein Fall, der nie gekl rt wurde Der Schmetterling ist das Deb t von Gabriella Ullberg Westin und gleichzeitig der Auftakt zu einer Serie rund um den Kommissar Johan Rokka Das Buch ist durchg ngig spannend und mit seinem fl ssigen Erz hlstil sehr gut geschrieben Schon von Beginn an sp rt man, dass Henna ein dunkles Geheimnis umgibt Der Protagonist Johan Rokka ist mir sehr sympathisch, auch wenn er ein wenig an Sebastian Bergman aus der Reihe von Hjorth Rosenfeldt erinnert.Der Klappentext vermittelt den Eindruck, als w rde Rokka gleichzeitig an zwei F llen arbeiten Dem aktuellen und dem damaligen mit dem Verschwinden Fannys Dem ist jedoch nicht so Rokka ermittelt nur im aktuellen Fall, die Frage nach dem Verbleib Fannys wird nur kurz angekratzt Da dies jedoch der Auftakt einer ganzen Serie ist, gehe ich davon aus, dass dies quasi der rote Faden sein wird, der uns durch die Reihe begleiten wird.Insgesamt ein sehr spannender Krimi Rokka und sein Team sind mir richtig ans Herz gewachsen und ich freue mich schon jetzt auf eine Fortsetzung. Grunds tzlich ist das ein durchaus unterhaltsamer Krimi, allerdings mit H hen und Tiefen Der Beginn ist wirklich gut mit Spannung und einer schnellen Handlungsfolge Das verliert sich allerdings im weiteren Verlauf leider wieder Das ist dann einfach zu sehr in die L nge gezogen Die Story ist spannend, aber leider mit einem ziemlich banalen Ende Den Schreibstil der Autorin habe ich als jederzeit angenehm und gut zu lesen empfunden Die Charaktere werden gut entwickelt, tragen aber auch einige Widerspr che in sich Man merkt auch, dass der Krimi in der Heimat der Autorin spielt, das verleiht der Geschichte eine angenehme Authentizit t Ich habe das Buch mit etwas gemischten Gef hlen zu Ende gelesen und w rde es, vor die Wahl gestellt, nicht noch einmal lesen. Zum Inhalt muss nichts mehr gesagt werden, er wurde schon reichlich wiedergegeben Ich pers nlich hatte mit dem Krimi sehr viel M he Vieles lief durcheinander, war abgehackt und mit dem Kommissar konnte ich auch nicht warm werden, ebenso mit der Chefin des Teams nicht Ich habe das Buch ausgelesen, aber kann es nicht weiter empfehlen Hat mich nicht berzeugt.