Frühstück mit Elefanten: Als Rangerin in Afrika Audible – Z55z.co

Gesa Neitzel wagt sich von Berlin in den Busch Ihr Ziel die Ausbildung zur Safari Rangerin in Afrika Das bedeutet fast ein Jahr in einfachen Zeltlagern Ohne Internet, ohne Badezimmer, ohne T ren daf r aber mit Zebras, Erdferkeln und Skorpionen Die Ausbildungsinhalte bestehen aus F hrtenlesen, berlebenstraining, Schie bungen Wie schl gt sich eine junge Frau in dieser fremden Welt Kann sie sich auf ihre Instinkte verlassen Funktionieren die eigentlich noch Sie erz hlt von atemberaubenden Begegnungen mit Elefanten und L wen, vom Barfu laufen durch die Savanne, von langen N chten unterm Sternenhimmel und von einem Leben, das endlich richtig beginnt


7 thoughts on “Frühstück mit Elefanten: Als Rangerin in Afrika

  1. SteffenL SteffenL says:

    Ein sehr sch nes und wirklich lesenswertes Buch, ich konnte das Buch zeitweise nicht mehr aus der Hand legen Die Autorin beschreibt sehr einf hlsam und empathisch die Landschaften, die Tiere und die Menschen denen sie w hrend ihrer Ausbildung begegnet Mir haben neben den zahlreichen Tierbegegnungen gerade die Beschreibungen der Menschen und deren Charaktere besonders gut gefallen Wer Afrika kennt wird sich beim lesen sofort dorthin zur ckversetzt f hlen Lustig ist die Naivit t mit der sie die Ausbildung in Afrika beginnt, aber gerade diese Ehrlichkeit macht die Autorin sehr sympathisch Wer sich f r ein paar Tage in den afrikanischen Busch entf hren lassen m chte, oder wer sich f r die Ranger Ausbildung interessiert, dem kann ich dieses Buch w rmstens empfehlen F r den Lesespa vergebe ich 5 Sterne.Einen Stern m chte ich allerdings abziehen.Die Probleme mit denen das s dliche Afrika zu k mpfen hat, Armut, Arbeitslosigkeit Bev lkerungswachstum, Wilderei kommen in den Beschreibungen fast nicht vor, die Autorin scheint in einer Blase der Gl ckseligen zu leben Kritische Denkans tze zur Bewahrung der Sch pfung , der Gesa Neitzel einige ihrer sch nste Jahre zu verdanken hat vermisse ich schmerzlich So bleibt bei mir der fade Nachgeschmack, dass der afrikanische Busch doch auch nur ein lifestyle Konsumgut ist, das dazu bestimmt ist den Menschen ein unvergleichliches Afrikaerlebnis zu bescheren Sollten zuk nftige Generationen diese M glichkeit nicht ebenfalls haben Vielleicht l sst uns Gesa Neitzel, in ihren zuk nftigen Publikationen, an ihren Gedanken diesbez glich teilhaben Kann man dieses Thema f r sich ausklammern, bleibt ein sehr charmantes und beraus lesenswertes Buch von Gesa Neitzel


  2. guzi guzi says:

    Eine wunderbare Reise nach Afrika mit einer wunderbaren Geschichte Ich selbst liebe auch Afrika Ich habe das Buch verschlungen und w nschte es g be schon Buch Nr 2.Sch n, was das Leben so bringen kann und wo es jemanden aus Berlin hin verschlagen kann Ich bin seit dem Buch Fan auf div social media Kan len und hole mir tagt glich Afrika in mein Wohnzimmer Danke Eines Tages werde ich auch eine Safari mit euch beiden buchen Das Buch ist f r Afrika Fan sehr lesenswert


  3. B., Janina B., Janina says:

    Wundersch ne und spektakul re Erlebnissse, die Gesa mit dem Leser teilt Sehr authentisch und sympathisch geschrieben Man erf hrt viel ber die Tierwelt und das Leben als Ranger in Afrika Es war nie langweilig und ich habe mich gef hlt, als mache ich selbst eine Reise nach Afrika Es sind ware Erlebnisse und ich glaube das macht es auch nochmal so faszinierend Ein wirklich sch nes Buch


  4. Ronie Ronie says:

    Da ich auch ein Afrika Liebhaber bin, habe ich mich wegen der sehr guten Rezensionen f r dieses Buch entschieden.Und ich habe es nicht bereut dieses Buch zu lesen.Zum einen ist es toll mal Einzelheiten ber den Umfang und den Inhalten der Pr fungen zu erfahren Zum anderen ist Gesas Geschichte sehr faszinierend und vollkommen nachvollziehbar.Ich glaube das Buch ist auch so erfolgreich, weil viele Menschen aus Deutschland hnliche Gedanken haben wie Sie, allerdings sich nicht trauen Sie zu verwirklichen Ich habe es genossen dieses Buch zu lesen und hatte danach Sehnsucht nach Afrika.Das Buch macht allerdings auch Lust auf mehr, wie geht die Story weiter.


  5. Laura Laura says:

    Ein Buch ber eine Deutsche die sich 1 Jahr Auszeit nimmt und sich zur Rangerin ausbilden l sst.Das Cover hat mich direkt neugierig auf das Buch gemacht und weckt schon beim anschauen das Fernweh Man bekommt Lust auf Safari und das Rangerleben.Der Schreibstil ist sehr gut, er l sst sich gut lesen und man taucht regelrecht in die afrikanische Safari ab und ist in einer anderen Welt wo man so schnell am liebsten nicht mehr zur ck m chte.Wenn es ein richtig gutes Buch war dann hab ich w hrend dem lesen Bilder vor Augen und dass war bei diesem Buch so, ich hab mich gef hlt als w re ich selbst mit auf Safari Das Buch hat mich richtig gefesselt und ich bin richtig in die Story eingetaucht Man m chte am liebsten dass das Buch nie endet.Ich bin begeistert von dem Buch Gesa erz hlt offen ber ihr Erlebtes, ihre Fehler, ihre ngste und Sorgen aber auch was sie dazu bewegt so ein Jahr in Afrika zu machen und was ihre Ziele und Tr ume sind Das macht Sie echt symphatisch.Durch das Buch lernt man Afrika und die Tierwelt kennen Man kann sich sehr gut in Gesa hineinversetzen und sie verstehen.Nach diesem Buch zieht es mich noch mehr nach Afrika, es war schon immer ein Reiseziel um Urlaub zu machen, dieses Buch hat mich aber jetzt noch mehr neugierig auf Afrika, die Natur und die Tiere gemacht Eine Safaritour w re bestimmt sehr interessant.Fazit Eine klare Weiterempfehlung dieses Buch ist voller Abenteuer und Faszination Den zweiten Teil hab ich auch schon auf meiner Wunschliste und bin schon sehr gespannt wie es weitergeht


  6. C. Zimmermann C. Zimmermann says:

    Ich interessiere mich seit 1 Jahr f r Afrika, seit dem ich einen Vortrag einer meiner Dozenten geh rt habe, der schon 35 x mit dem Motorrad Kreuz und quer durch Afrika gefahren ist Besonders Namibia, S dafria, Tansania und Kenia interessieren mich.Und da traut sich doch diese junge Stadtplanze aus meiner Generation Y einfach in die afrikanische Wildnis Das m sste ich lesen und habe es nicht ansatzweise bereut.Die Fragen und Gedanken, welche Gesa so wunderbar niedergeschrieben hat entsprechend genau meinen Erfahrungen, wenn auch in anderer Weise und der einer guten Freundin Umso sypamtischer wirkt sie und ihre wirklich sehr liebenswerte und lesenswerte Geschichte.F r alle die 25 35 sind ein absolutes MUSS aber nat rlich sollten auch alle anderen sie lesen, welche sich f r die Wildnis und das einfach Leben Afrikas interessieren Ich danke ihr f r ihre tolle Geschichte.


  7. Cliente entrecielos.co Cliente entrecielos.co says:

    Das Buch ist sehr gut geschrieben Toll, einen Einblick zu bekommen in die Ausbildung zur Rangerin Ich werde das Buch irgendwann noch einmal lesen,