[ Audiobooks ] Schwarzer Valentinstag: Ein Kriminalfall aus dem MittelalterAutor Gnther Bentele – Z55z.co

Stuttgart, Betrug Mit Falschen Gewichten Lautet Die Anklage Enteignung Und Vertreibung Der Richtspruch Von Langer Hand Ist Die Intrige Gegen Christophs Vater Vorbereitet Worden W Hrend Christoph Nach Hinterm Nnern Und Beweisen Sucht, Verliebt Er Sich In Esther, Die J Din Doch Die Zeiten Sind Gef Hrlich Die Pest Bricht Aus Und Man Gibt Den Juden Die Schuld Ausgezeichnet Mit Dem Hansj Rg Martin Preis also der autor kamm zu uns in die schule und hat eine vorlesung von diesem Buch gemacht und wir konnten dann,dass Buch von ihm signieren lassen und kaufen.Aber jetzt zum Buch ich fand es eigentlich recht gut und spannend ich muss sofort sagen des ist nichts f r reine Fabtasy Liebhaber aber sonst zum Lesen ist es eig sehr gut. Ich habe selbst das Buch gelesen und muss sagen ich habe selten so aufmerksam ein Buch gelesen Dieser Kriminalfall aus dem Mittelalter ist echt fesselnt Das Buch ist gut geschrieben und gut lesbar Spannend wird ber ein Jungen erz hlt der in der Welt herumkommt um die Unschuld seines Vaters zu Beweisen. Der Roman mag zwar ein halbwegs authentisches FSK 12, w rde ich meinen Bild des Sp tmittelalters abgeben, auch ein nicht uninteressanter Kriminalfall ist dabei aber packend bzw fesselnd ist das Buch auf keinen Fall Es hei t, dass das Buch f r Jugendliche geschrieben wurde Wenn F r Jugendliche Schreiben bedeutet, dass man kurze S tze sehr kurze benutzt, um ihr Hirn nicht zu beranspruchen, mag das wohl stimmen Ich empfinde das eigentlich als Beleidigung In meiner Jugend las ich B cher wie Der Azteke , Ich, Aras, habe gelebt , Macbeth , Sinuhe , usw Und ich las auch den Medicus Auch hier wurde die Problematik der Juden im Mittelalter behandelt, und ich verstand sie als 14 J hrige Lasst doch die Jugend nicht nur am Sachgegenstand arbeiten, sondern auch an der deutschen Sprache Apropos Juden Nicht jedem Autor, der als Deutscher die Problematik Judentum in seinen Werken anspricht, muss eine Medaille verliehen werden Es gibt gehaltvollere B cher, die ein Miteinander von Christen und Juden schildern. Ich habe das Buch geschenkt bekommen und habe es eigentlich auch nur deshalb gelesen Ich mag eigentlich keine Kriminalgeschichten aus dem Mittelalter und dieses Buch hat mich in meiner Meinung nur best tigt Ich finde die Dialoge sind so langweilig, dass ich egal wo ich mich zum Lesen dieses Buches befand, beinahe eingeschlafen bin Au erdem finde ich, dass der Klappentext beinahe eine L ge ist, denn das Buch befasst sich nur vereinzelt mit der eigentlichen Geschichte Das Bild vom Mittelalter wird zwar gut r bergebracht, aber da ich den Schreibstil recht komisch finde, ist das ganze Bild dieses Buches irgendwie eingeschlafen und eben nicht realit tsnah, f r Mittelalter Fans ist es sicherlich geeignet Ich finde, dass die Story eigentlich richtig gut ist, aber nicht spannend umgesetzt wurde Die Problematik mit der Verfolgung der Juden ist gut beschrieben, aber der Autor verstrickt sich zu oft in nebens chliche Dinge, sodass ich am Ende das Gef hl hatte ich wusste eigentlich gar nicht mehr wodrum es eigentlich ging Au erdem finde ich ist der Titel schlecht gew hlt und der Klappentext verspricht eine Spannung, die nicht vorhanden ist.Ich finde das Buch entt uscht in vielen F llen